Tel: +49(0)89-90 54 84 55

Mail: info(at)thehumanfactor.de

us

"Souverän kommunizieren - Distanzen überwinden"

Herausforderungen in Live-online-Schulungen meistern: Teil 3

Die Teilnehmer-Konzentration halten

Sie sind Trainer und wollen Schulungen auch live-online abhalten? Heute kommen wir zum 3. Teil meiner Spezial-Tipps für Webinar-Trainer. Es geht darum, wie Sie die Teilnehmerkonzentration sicherstellen können.

Wir kennen es alle: Sobald etwas nicht so interessant ist, sind wir versucht, uns ablenken zu lassen oder etwas anderes parallel zu machen. Wir spielen zum Beispiel am Smartphone oder schreiben E-Mails nebenbei. Das gilt auch immer mehr in Schulungen vor Ort, bei denen jeder sein Smartphone dabei hat. Im Live-online Training potenziert sich diese Gefahr, denn wir haben keinen Blick- bzw. Sichtkontakt mit unseren Teilnehmern, also wenig soziale Kontrolle.

Was können Sie ganz konkret tun als Live-online-Trainer, um die Teilnehmer trotzdem konzentriert bei der Sache, also bei Ihrer Schulung, zu halten:

  1. Teilen Sie den Teilnehmern bereits in der Einladung mit, dass sie während des Webinars möglichst in einer ungestörten Umgebung sitzen sollen.
  2. Stellen Sie am Anfang klar, dass das ein interaktives Webinar ist und sie Teilnehmer immer mal wieder direkt ansprechen werden. Bitten Sie die Teilnehmer explizit um Konzentration auf das Seminarthema.
  3. Holen Sie die Teilnehmer gleich am Anfang mit einer leichten Frage ab, die alle Teilnehmer im Chat beantworten sollen.
  4. Sagen Sie den Teilnehmern, welchen Nutzen sie ganz konkret haben, wenn Sie dieses Training konzentriert mitmachen.
  5. Machen Sie zu Beginn eine kleine Vorstellungs- oder Warmup-Runde, damit wird das Training weniger anonym. Außerdem nimmt es die im virtuellen Klassenzimmer oft herrschende größere Sprechbarriere, da jeder am Anfang des Trainings bereits gesprochen hat. Damit bekommt jeder Einzelne eine soziale Präsenz im Schulungsraum.
  6. Gestalten Sie das Webinar so interaktiv wie möglich. Nutzen Sie dazu gute Folien, den Chat, Umfragen und Whiteboardfunktionalitäten Ihres virtuellen Klassenzimmers. Wechseln Sie immer wieder die Methoden.
  7. Machen Sie nach spätestens 60 Minuten eine zehnminütige Pause.

Weitere Tipps zur Herausforderung, Redebeiträge im Webinar zu organisieren und zu moderieren, erhalten Sie im nächsten Blogartikel in 2 – 4 Wochen. Um keinen Blogartikel zu verpassen, können Sie den Blog hier abonnieren: Blog abonnieren